Neues von Oikocredit

Kleiner Ofen, große Wirkung - Oikocredit unterstützt umweltschonende Kochtechnologie

Inyenyeri photo 2.jpg15. Mai 2018 Oikocredit vergab Anfang Mai ein Darlehen in Höhe von einer Million Euro an das ruandische Unternehmen Inyenyeri. Lesen Sie weiter

"Still a lot of work to do!" - 27. Generalversammlung von Oikocredit Austria

P1070497.JPG26. April 2018 Am 19. April fand die Generalversammlung von Oikocredit Austria statt, zu der alle Mitglieder eingeladen wurden. Bart van Eyk, Vorstandsmitglied Oikocredit International, berichtete über die Strategie der Organisation. Lesen Sie weiter

Oikocredit International gibt Jahresergebnis bekannt und kündigt strategische Neuausrichtung an

Cover Annual Report 2017 English11. April 2018 Die Genossenschaft Oikocredit, die weltweit als Sozialinvestor tätig ist, hat heute ihr Jahresergebnis für 2017 veröffentlicht. Oikocredit bleibt ihrem Anspruch treu, Men-schen mit geringem Einkommen nachhaltig zu stärken. Dazu setzt die Genossenschaft neben Finanz-dienstleistungen auch vermehrt Beratungen und Schulungen für die 747 Partnerorganisationen ein, die sich in den Bereichen inklusives Finanzwesen, Landwirtschaft und erneuerbare Energien engagieren. Lesen Sie weiter

Frohe Ostern von Oikocredit und den Weltläden!

So sehen die Flyer im Postkarten-Format aus.17. März 2018 Wir freuen uns heuer wieder über die tolle Kooperation mit vielen Weltläden in ganz Österreich. Lesen Sie weiter

Philippinen: Oikocredit-Partner unterstützt 300.000 Frauen

0896-nwtf-ph-1500px-01.jpg07. März 2018 Die Wirtschaft wächst in der Region um Bacolod, der "City of Smiles". Doch nicht alle Menschen profitieren von diesem Wachstum, daher hat der Oikocredit-Partner NWTF zum Ziel, Frauen, die unter der nationalen Armutsgrenze leben, zu unterstützen. Lesen Sie weiter

Kaffee für die folgenden Generationen: Über nachhaltigen Kaffeeanbau in Kolumbien

Lourdes López Balaguera mit den Blumen, die das Einkommen der Familie aufbessern.27. Februar 2018 Red Ecolsierra ist ein Oikocredit-Partner, der KaffeebäuerInnen faire Preise für ihr Produkt bietet und sie bei der Verbesserung der Anbaubedingungen unterstützt – trotz der langanhaltenden gewalttätigen Unruhen in manchen Regionen Kolumbiens. Lesen Sie weiter

Unsere Stärke ist die lokale Präsenz

Maria Koramoa13. Februar 2018 Maria Koramoa leitet das Oikocredit Länderbüro in Accra, Ghana, und ist stellvertretende Regionalverantwortliche für Westafrika. Maria studierte VWL, Soziologie und Pädagogik in Birmingham (UK) und Cape Coast (Ghana). Sie ist nicht nur Finanzexpertin, sondern spezialisierte sich vor allem in Mikrofinanz und der Entwicklung von KMUs. Wir sprachen mit ihr über die Arbeit von Oikocredit in Ghana. Lesen Sie weiter

Tausche Haus gegen Zuckerfabrik?

Pedro Bastidas, Kunde von Contactar und Besitzer einer Zuckerfabrik.06. Februar 2018 Wenn es darum geht, vollen Einsatz für sein Unternehmen zu zeigen, kann Pedro Bastidas niemand so schnell etwas vormachen. Gefragt nach der Entwicklung seiner Zuckerfabrik, erwähnt er fast beiläufig: „2005 tauschte ich mein Haus gegen eine Zuckerfabrik ein.“ Lesen Sie weiter

Oikocredit unterstützt eine außergewöhnliche Gruppe von Frauen

Vânia Lucia Pereira da Silva, Mitglied von MOBI und Vizepräsidentin COOPFAM, mit ihrem Mann.18. Januar 2018 Im Brasilianischen Staat Minas Gerais arbeitet die Frauen-Kooperative MOBI. Die Mitglieder bauen Bio-Kaffee an, verkaufen diesen und unterstützen so ihre Familien. Lesen Sie weiter

Es weihnachtet in den Weltläden!

Weltladen.JPG12. Dezember 2017 Oikocredit Austria hat heuer in Kooperation mit vielen Weltläden in Österreich eine besondere Botschaft verschickt. Lesen Sie weiter

Empowerment durch Mikrofinanz

Grace Njoroge06. Dezember 2017 „In Afrika gibt es nichts Wichtigeres, als Frauen zu fördern und zu unterstützen. Empowerment einer Frau ist so, als ob man ein ganzes Land unterstützen würde. KWFT ist für mich Empowerment durch Bildung, Wissen und Finanzielles.“ Lesen Sie weiter

Das Geschäft mit den Reis-Aalen

Venus-Sadang-C.jpg23. November 2017 Reisaale, also: Reis-Aale, ursprünglich auf die Philippinen importiert und in den Reisfeldern zur Vernichtung von Schnecken ausgesetzt, haben sich zur Pest für philippinische BäuerInnen entwickelt. Sie vermehren sich viel zu stark und schaden den Reispflanzen. Täglich müssen sie abends per Hand auf den Feldern eingesammelt werden. Sie sind für die Reisbauern zu einer Plage geworden. Nicht so für Venus Sadang! Lesen Sie weiter

"Zusammen können wir etwas bewegen!"

Thos-quadrat-c.jpg15. November 2017 Wir haben uns mit Thos Gieskes, dem Managing Director von Oikocredit, unterhalten. Er erzählt uns von den ersten sechs Monaten in seiner neuen Position als Geschäftsführer und spricht über die Stärken und Schwächen der Organisation. Lesen Sie weiter

Wohlfühltage 2017 in Mödling

Wohlfuehltage-Logo.jpg14. November 2017 Anfang Oktober durften wir Oikocredit im Rahmen des Charity-Brunchs vorstellen. Lesen Sie weiter

40 Jahre SEKEM

Der SEKEM-Schulchor08. November 2017 Die Oikocredit-Partnerorganisation SEKEM feiert am 2. November ihr 40-jähriges Bestehen. Die Feierlichkeiten wurden in Gedenken an den SEKEM Gründer Dr. Ibrahim Abouleish gefeiert, der am 15. Juni dieses Jahres verstarb. Lesen Sie weiter