Neuigkeiten im März
Oikocredit Austria
03/2019

Liebe Freundinnen und Freunde von Oikocredit!

Wir haben etwas Neues für Sie: MyOikocredit! Mit dem Online-Tool ist das Anlegen bei Oikocredit jetzt noch einfacher, denn verschiedene Vorgänge erledigen Sie mit MyOikocredit einfach online. Sie können zum Beispiel jederzeit Ihre aktuelle Investmenthöhe und Ihre Dividendenerträge einsehen oder den Kauf weiterer Genossenschaftsanteils-Zertifikate initiieren.

Nähere Informationen und den Zugang zu MyOikocredit finden Sie auf unserer Website

Wir freuen uns darauf, Sie online bei uns begrüßen zu dürfen,
Ihr Oikocredit-Team

 

 

Eine blühende Zukunft

Von ihren Eltern erbte Janet Romero Gomez das Blumengeschäft "Cassandra". Die Mexikanerin führte dieses sehr erfolgreich. Doch Ende 2017 traf ein Erdbeben eine ihrer Filialen. Oikocredit-Partner FinLabor half ihr in dieser schwierigen Zeit.

Zum Beitrag >
 

Faire Cashew-Verarbeitung

Ende 2018 hat sich Oikocredit mit zwei Millionen Euro an Anatrans beteiligt, einem der führenden Cashew-Verarbeiter in Burkina Faso. Oikocredit hilft dem Unternehmen speziell bei der weiteren Umsetzung seiner sozialen Ziele.

Zum Beitrag >
 

Kommende Veranstaltungen

15. März: Peru – Wie Mikrofinanz und Fairtrade den Alltag erleichtern, 19:30 Uhr, Schöfens 1, 6143 Matrei am Brenner

22. März: Arbeit und Selbstvertrauen in Peru, 18:30 Uhr, Marktplatz 10, 6850 Dornbirn

26. März: Peru - Wie Mikrofinanz und Fairtrade den Alltag erleichtern, 19:30 Uhr, Dorfplatz 1, 6068 Mils

27. März: Infoabend im März, 18:00 Uhr, Möllwaldplatz 5/Mezzanin, 1040 Wien

Für Details und die Anmeldung klicken Sie bitte auf die jeweilige Veranstaltung!

 

Oikocredit-Produkt im März!

Die "Krupuk" von Mimin Among

Mimin Among (links) verdient ihren Lebensunterhalt mit dem Verkauf von "Krupuk", das sind frittierte Garnelencracker, die in Indonesien sehr beliebt sind. Ihr Unternehmen gründete sie 2004 gemeinsam mit ihrem Mann. Beide wollten nicht mehr für andere arbeiten, sondern selbständig sein. Mittlerweile haben die beiden zehn MitarbeiterInnen. Mit den Krediten von Oikocredit-Partner Komida wird das Geschäft weiter wachsen. Die Mikrofinanzinstitution will bis 2020 insgesamt eine Million Frauen erreichen. Wie genau, lesen Sie auf unserer Website!

Zum Beitrag >
 
Follow us on: