Oikocredit Austria
Oikocredit Austria
03/2018

Liebe Freundinnen und Freunde von Oikocredit!

Neben eines spannenden Artikels über eine philippinische Mikrofinanzinstitution, informieren wir Sie über Termine in ganz Österreich:

  • am 19. April findet die 27. Generalversammlung in Wien statt
  • zusätzlich gibt es fünf ergänzende Veranstaltungen mit allen Infos der Generalversammlung in den Bundesländern

Außerdem stellen wir Ihnen erstmals das Oikocredit-Produkt des Monats vor! Erfahren Sie mehr über prem frischkaffee.

Viel Vergnügen beim Lesen wünscht
Ihr Oikocredit-Team

 

Philippinen: Oikocredit-Partner unterstützt 300.000 Frauen

Die Mikrofinanzinstitution NWTF hat zum Ziel, philippinische Frauen, die unter der nationalen Armutsgrenze leben, zu unterstützen.

Mehr dazu >
 

27. Generalversammlung

Am Donnerstag, den 19. April 2018, findet die jährliche Generalversammlung von Oikocredit Austria in Wien statt. Wir bitten um Anmeldung, um den organisatorischen Ablauf zu erleichtern.

Weitere Infos & Anmeldung >
 

Dieses Jahr gibt es ergänzend zur Generalversammlung Fokusabende in Tirol, Salzburg, Vorarlberg und Oberösterreich. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Informationen aus der Generalversammlung aus erster Hand zu erfahren:

  • 26.04.2018, um 16:30 Uhr – Innsbruck, Kulturbackstube (Dreiheiligenstraße 21a)
  • 27.04.2018, um 18:30 Uhr – Bregenz, Kulturverein Tankstelle (Deuringstraße 9)
  • 03.05.2018, um 17:30 Uhr – Linz, Diözesanhaus (Kapuzinerstraße 84)
  • 08.05.2018, um 19:00 Uhr – Salzburg, Evang. Pfarrgemeinde Christuskirche (Schwarzstraße 25)
  • 17.05.2018, um 19:00 Uhr – St. Johann im Pongau, Haus der Musik (Ing. Ludwig Pechstraße 7)
Details dazu finden Sie hier >
 

Wie schmeckt eigentlich Oikocredit?

prem frischkaffee - Oikocredit-Produkt des Monats

Wenn Sie schon immer mal eines der Endprodukte der landwirtschaftlichen Oikocredit-Partner kosten wollen, haben wir einen Vorschlag: Der Österreichische Barista-Staatsmeister 2017, Michael Prem, importiert Kaffeebohnen des Oikocredit-Partners FAPECAFES. Er achtet beim Import der Kaffeebohnen auf fairen Handel und nachhaltige Arbeitsweise - genau wie Oikocredit.

Seine Kreationen aus der eigenen Rösterei kann man online sowie in einigen ausgewählten Cafés kaufen.

 
Sie finden uns auch auf: