Neuigkeiten im Mai
Oikocredit Austria
05/2020

Liebe Freundinnen und Freunde von Oikocredit!

In einigen Ländern zeigen sich erste Erfolge bei der Eindämmung des Coronavirus. Jedoch können keine sicheren Prognosen über die weitere Entwicklung oder die längerfristigen Folgen gemacht werden. Aus diesem Grund hat die Geschäftsführung von Oikocredit International ihren Dividendenvorschlag für 2019 von 1% angepasst: Sie schlägt vor, auf die Ausschüttung einer Dividende zu verzichten und die dadurch freiwerdenden Mittel in Höhe von 11 Millionen Euro zur Stärkung der Rücklagen zu verwenden. Damit soll die Geldanlage der InvestorInnen bestmöglich geschützt und die Arbeit der Partner und deren KundInnen nachhaltig unterstützt werden. Der Vorschlag wird den Genossenschaftsmitgliedern bei der Generalversammlung von Oikocredit International am 11. Juni 2020 zur Abstimmung vorgelegt. Details dazu finden Sie auf unserer Website.

Alle Informationen zu unserem Umgang mit dem Coronavirus finden Sie weiterhin unter "Coronavirus" auf unserer Website, zum Beispiel den von uns unterstützten offenen Brief von Fairtrade Österreich an die Bundesregierung, das erste "Von Führungskräften lernen"-Webinar mit unserem Partner LAPO sowie Informationen zum Oikocredit-Solidaritätsfonds, mit dem u.a. Schutzausrüstung für Partner und ihre KundInnen finanziert werden soll.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Liebsten weiterhin alles Gute,
Ihr Oikocredit-Team

Bitte beachten Sie, dass wir diesen Freitag, 22.5. keinen Geschäftsbetrieb haben. Sie erreichen uns diese Woche bis Mittwoch, 15 Uhr. Nächste Woche sind wir wieder wie gewohnt ab Montag, 9 Uhr für Sie da.

 

Österreichischer Jahresbericht 2019

Lesen Sie im Jahresbericht nach, woran wir 2019 gearbeitet haben! Ein Sonderteil des Berichts widmet sich anlässlich des heurigen 30-jährigen Jubiläums des Österreichischen Förderkreises Oikocredit Austria einer Rückschau auf die Meilensteine seit der Vereinsgründung 1990

Zum Download >
 

Interview mit Aldo Risco Mejia

Nachhaltig, bio, fair - gehört das alles zusammen oder geht das eine auch ohne das andere? Aldo Risco Mejia, im Regionalbüro von Oikocredit in Peru tätig, spricht im Interview über die verschiedenen Aspekte von Nachhaltigkeit und deren Bedeutung für unsere Arbeit mit den Partnern.

Zum Beitrag >
 

Rückblick auf die Studienreise

Ende Jänner reiste eine Gruppe von Ehrenamtlichen, MitarbeiterInnen und InvestorInnen nach Ghana, um dort einige unserer Partnerorganisationen und deren KundInnen persönlich kennenzulernen. Vier TeilnehmerInnen, darunter Vorstandsmitglied Aglaë Hagg-Thun, sprechen im Video über ihre Eindrücke!

Zum YouTube-Video >
 

Kommende Veranstaltungen

26. Mai: Online-Vortrag "Empowerment und Partizipation - So muss Geld!" unseres kooptierten Vorstandsmitglieds Markus Schlagnitweit, 17-18:30 Uhr

09. Juni: Online-Infoabend "45 Jahre Erfahrung in nachhaltiger Geldanlage" mit dem steirischen Regionalrepräsentanten Thomas Eisele, 18-19:30 Uhr

Bitte um Anmeldung über die obenstehenden Links! Wir schicken Ihnen das Login für den jeweiligen Vortrag zeitgerecht an jene E-Mail-Adresse zu, mit der Sie sich angemeldet haben.

 

Erreichbarkeit von Oikocredit Austria

Wir gewährleisten einen fortlaufenden Geschäftsbetrieb und sind per E-Mail erreichbar: unter office@oikocredit.at für Anfragen zum Investment und austria@oikocredit.at für Anfragen an den Verein. Sie können uns auch telefonisch (+43 1 505 48 55) zu den folgenden Geschäftszeiten kontaktieren: Montag bis Donnerstag, 9 bis 15 Uhr, sowie Freitag, 9 bis 14 Uhr.

Neue Investments und Mitgliedschaften, Aufstockungen, Rückzahlungsanträge und andere Anfragen werden wie gewohnt bearbeitet. Beratungsgespräche und andere Termine nehmen wir aktuell jedoch nicht wahr. 

Da uns mehrere Fragen diesbezüglich erreicht haben, möchten wir darauf hinweisen, dass Oikocredit unabhängig von der Börse ist, das heißt das bei Oikocredit investierte Geld unterliegt nicht den Kursschwankungen.

 
Folgen Sie uns auf: