Neuigkeiten im Jänner
Oikocredit Austria
01/2020

Liebe Freundinnen und Freunde von Oikocredit!

Das neue Jahr 2020 ist für uns ein ganz besonderes. Wie Sie vielleicht bereits an unserem neuen Logo oben erkannt haben, feiern wir heuer das 45-jährige Bestehen von Oikocredit International. Aber nicht nur das: Unser Verein Oikocredit Austria feiert heuer seinen 30. Geburtstag! Wir freuen uns darauf, diese Meilensteine zu zelebrieren.

Einer der ersten Meilensteine von Oikocredit International war die Vergabe der ersten Darlehen im Jahr 1978. Eines davon ging an das Vellore Christian Medical College & Hospital, ein Krankenhaus im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu. Mit dem Darlehen über umgerechnet 200.000 US-Dollar wurden Wohnungsbaukredite für die einkommensschwächsten Beschäftigten des Krankenhauses finanziert. In den meisten der mehr als 300 Häuser, die damals gebaut wurden, leben heute noch dieselben Familien, inzwischen in der zweiten oder dritten Generation - zu sehen auf dem obigen Bild.

Aber erst einmal zurück zur Gegenwart! In diesem Newsletter finden Sie u.a. unsere Veranstaltungen im Februar: Vorstandsmitglied Aglaë Hagg-Thun ist dieser Tage zu Besuch bei einigen unserer Partner in Ghana. Danach berichtet sie Ihnen in Wien und Bregenz von der Studienreise, in Graz spricht Regionalrepräsentant Thomas Eisele über Ghana. Außerdem suchen wir laufend Ehrenamtliche, aktuell speziell eine neue Regionalrepräsentanz für Oberösterreich

Viel Vergnügen beim Lesen wünscht
Ihr Oikocredit-Team

 

Oikocredit International: Rückblick 2019 und Ausblick 2020

1,7 Milliarden Erwachsene haben keinen ausreichenden Zugang zu formalen Finanzdienstleistungen. Außerdem besteht ein hoher Finanzierungsbedarf kleiner und mittlerer Unternehmen in der Landwirtschaft und im Bereich erneuerbare Energien, erklärt Geschäftsführer Thos Gieskes.

Zum Beitrag >
 

Fair ist, wenn alle profitieren

Athanas Matheka, Gründer von Greenforest Foods, war im Oktober in Europa unterwegs, um den Oikocredit-InvestorInnen seine Honig- und Nussproduktion vorzustellen. Dabei machte er nicht nur in Österreich, sondern auch beim Förderkreis Westdeutschland Halt, wo er über fairen Handel und die Herausforderungen für kleine Unternehmen sprach.

Zum Beitrag >
 

Ehrenamtliche gesucht!

Unsere Ehrenamtlichen unterstützen den Verein Oikocredit Austria und helfen mit, Bildungsarbeit zu Themen wie Armut und Mikrofinanz zu leisten und die Idee hinter Oikocredit in Österreich bekannt zu machen. Möchten auch Sie etwas Gutes tun? Alle Infos finden Sie im Beitrag.

Zum Beitrag >
 

Kommende Veranstaltungen

12. Februar: Infoabend im Februar (Vortrag Aglaë Hagg-Thun über Ghana), 18-19:30 Uhr, Möllwaldplatz 5/Mezzanin, 1040 Wien

13. Februar: Nachhaltig veranlagen - in Menschen investieren (Vortrag Thomas Eisele über Ghana), 19-21:30 Uhr, Chic Ethic - Fair Trade Shop, Tummelplatz 9, 8010 Graz

20. Februar: Afrika: Mikrokredite, Social Business & Energiewende (Vortrag Aglaë Hagg-Thun über Ghana), 18-20 Uhr, Sacré Coeur Riedenburg, Arlbergstraße 88-96, 6900 Bregenz

Für Details und Anmeldung klicken Sie bitte auf die jeweilige Veranstaltung!

 

Oikocredit-Produkt im Jänner!

EQUITA Trinkkakaopulver der EZA Fairer Handel

Der Fairtrade- und biozertifizierte Trinkkakao der EZA ist perfekt für die kalte Jahreszeit! Die Kakaobohnen für dieses Produkt stammen von unserem Partner CONACADO. Die "Confederación Nacional de Cacaocultores Dominicanos" ist eine von KakaobäuerInnen gegründete Organisation und einer der größten Kakaoexporteure der Dominikanischen Republik. 

Zur Übersicht der EZA-Verkaufstellen >
 
Folgen Sie uns auf: