Neuigkeiten im Oktober
Oikocredit Austria
10/2019

Liebe Freundinnen und Freunde von Oikocredit!

"Und was passiert dann mit meinem Geld?", werden wir häufig gefragt. "Wir finanzieren damit Mikrokreditprogramme, Landwirtschaftsprojekte und erneuerbare Energien im Globalen Süden", antworten wir dann. Wie unsere soziale Wirkung genau aussieht, darüber berichten wir in unserem jährlichen Wirkungsbericht, aber auch laufend auf unserer Website, Facebook, Instagram, auf Veranstaltungen und natürlich in diesem Newsletter. 

Gelegentlich gibt es auch die Möglichkeit einen Projektpartner aus dem Süden persönlich kennenzulernen! Heuer war Athanas Matheka (oben), CEO und Gründer von Greenforest Foods, zu Besuch in Wien und Salzburg. Danke an alle, die an den beiden Abenden mit uns Honig und Nüsse verkostet haben! Mehr dazu im Nachbericht.

Viel Vergnügen beim Lesen wünscht
Ihr Oikocredit-Team

 

7.500 KleinbäuerInnen profitieren

Bei der Auswahl unserer Partner ist es uns wichtig sicherzustellen, dass das Leben einkommensschwacher Menschen nachhaltig verbessert wird. Nun hat etwa der ugandische Teeverarbeiter Kayonza ein Darlehen von uns in Höhe von knapp 3 Millionen Euro erhalten. Das Geld wird für den Bau einer zweiten Fabrik verwendet, in der die steigenden Teeerträge zugunsten der 7.500 KleinbäuerInnen, denen die Teeverarbeitung gehört, verarbeitet werden. 

Zum Beitrag >
 

Der Weg des Geldes

Unsere interaktive Infographik "Der Weg des Geldes" erklärt anschaulich, wie das veranlagte Geld zu Oikocredit International und dann über die Projektpartner in Afrika, Asien und Lateinamerika an die KreditnehmerInnen fließt. Diese zahlen es wieder zurück. Und schließlich erhalten die InvestorInnen einen Teil als Dividende (max. 2% p.a.)!

Zur Infographik >
 

Kommende Veranstaltungen

31. Oktober: Tag der offenen Tür im Oikocredit-Büro, 10-18 Uhr, Möllwaldplatz 5/Mezzanin, 1040 Wien

12. November: Oikocredit auf dem Entrepreneurship Summit, 17-20 Uhr, TribeSpace, Kandlgasse 19-21, 1070 Wien

13. November: Oikocredit beim Gewinn Info Day in Wien, 8:30-16 Uhr, Congress Center Messe Wien, Messeplatz 1, 1021 Wien

20. November: Oikocredit-Infoabend im November: Neben allgemeinen Infos erfahren Sie alles über die Möglichkeit Genossenschaftsanteils-Zertifikate zu schenken; 18-20 Uhr, Möllwaldplatz 5/Mezzanin, 1040 Wien

Für Details und die Anmeldung klicken Sie bitte auf die jeweilige Veranstaltung!

Bitte beachten Sie, dass unsere Teilnahme an der Businessmesse in Graz abgesagt werden musste. 

 

Oikocredit-Produkt im Oktober!

Der Fairtrade-Kaffee von COOPFAM

Seit 2017 arbeiten wir mit COOPFAM zusammen, einer Genossenschaft von Kaffeeanbau-Betrieben mit Fairtrade- und Bio-Zertifizierung. Die Genossenschaft unterstützt die KaffeebäuerInnen bei allen Schritten vom Anbau bis zum Verkauf. Die Frauen werden bestärkt, eigenständig Kaffee anzubauen und ihren Lebensunterhalt nicht nur zu sichern, sondern auch zu steigern. Sie haben sich in der Gruppe "MOBI" zusammengeschlossen. Mehr zu MOBI und COOPFAM erfahren Sie im Beitrag!

Erhältlich ist der COOPFAM-Kaffee etwa in den Tchibo-Filialen, auf www.tchibo.at und im Lebensmittelhandel (Tchibo Barista Sorten "Espresso" und "Caffè Crema").

Zum Beitrag inkl. Video >
 
Folgen Sie uns auf: