Ein Investment in Gesundheit und Bildung

1842-sanatorio-ar-1500px-02.jpg18. Mai 2017

Neben Oikocredits Schwerpunkten Inclusive Finance, Landwirtschaft, Erneuerbare Energien und Afrika, finanzieren wir Partnerorganisationen, die Dienstleistungen im Bereich Gesundheit und Bildung in Gemeinden mit niedrigerem Einkommen zur Verfügung stellen. So zum Beispiel in Argentinien.

“Einrichtungen für Bildung und Gesundheitsfürsorge spielen eine Schlüsselrolle in der Entwicklung von Gemeinden und ganzen Ländern. Staatliche Förderungen sind trotzdem oft unzureichend.“, sagt Fátima Goti, Oikocredit Country Managerin in Argentinien. „Wir unterstützen ausgesuchte Partner im Bereich Gesundheit und Bildung, die unser Ziel teilen, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern, die am gefährdetsten sind. Das sind oft jene, die im Inneren des Landes, weit weg von der Hauptstadt Buenos Aires, arbeiten.“

Gesundheitsfürsorge für die ärmsten Provinzen des Landes

Ein Beispiel für solch eine Partnerorganisation von Oikocredit in Argentinien ist Sanatario 9 de Julio, eine private Einrichtung in der Provinz Tucumán, die von vier angesehenen Ärzten in den 1950ern gegründet wurde. Das Krankenhaus bietet ein breites Spektrum an medizinischen Dienstleistungen und speziellen Leistungen in der Intensivpflege, Geburtshilfe und Neugeborenenpflege. Über 90% der Patienten verfügen über ein vergleichweise niedriges bis mittleres Einkommen und viele arbeiten im öffentlichen Sektor. Momentan expandiert das Krankenhaus, nicht zuletzt durch die Unterstützung von Oikocredit seit 2012.

Ein Krankenwagen vor der Notfallstation bei Sanatorio 9 de Julio.

„Wir finanzieren Sanatoria 9 de Julio wegen ihrer 60-jährigen Erfahrung mit hochqualitativen Dienstleistungen im Pflegebereich in den ärmsten und am dichtesten besiedelten Provinzen in Argentinien. Gesundheitsfürsorge ist hier schwer zu bekommen.“, erklärt Fátima Goti. “Das Krankenhaus versorgt nicht nur die komplette Provinz Tucumán, sondern auch Patienten aus den benachbarten Gebieten.“

Sanatorio 9 de Julio bietet Trainings für ÄrztInnen und KrankenpflegerInnen an, denen kontinuierliche Verbesserung wichtig ist. Die Organisation nimmt PatientInnen mit nahezu jeder Versicherung auf. Darüber hinaus hat sie ein Abkommen mit der lokalen Regierung, PatientInnen, die keine Versicherung haben, oder aus anderen Gründen nicht in öffentlichen Gesundheitseinrichtungen behandelt werden können, aufzunehmen.

Die MitarbeiterInnen von Sanatorio 9 de Julio.

Durch die umfassenden Leistungen im Gesundheitsbereich für den schwächsten Teil der Bevölkerung, trägt  Sanatorio 9 de Julio einen wichtigen Teil dazu bei, die lokalen Gesundheitsindikatoren zu verbessern. Die Kindersterblichkeitsrate ging in der Provinz Tucumán beispielsweise erheblich zurück. Das Krankenhaus bietet ebenso Gesundheitsbildung an, betreibt ein Wohnbauprojekt und stellt günstige Lebensmittel und Haushaltsgeräte für seine Angestellten zur Verfügung.

Gesundheitsfürsorgen und Bildung kombinieren

Ein weiterer Oikocredit-Partner ist Fundación del Gran Rosario–Instituto Universitario del Gran Rosario (FGR-IUGR), eine Forschungseinrichtung auf universitärem Niveau, die sich auf Rehabilitation, Physiotherapie, Kinesoiologie und Bildungspsychologie spezialisiert hat. FGR-IUGR wurde 2000 in Rosario City (Provinz Santa Fé) gegründet, Oikocredit arbeitet seit 2010 mit der Organisation zusammen. Die Einrichtung genießt einen ausgezeichneten Ruf in Argentinien.

Mitarbeiter der Fundación del Gran Rosario

Ein Teil der FGR-IUGR ist das Centro Universitario Rosario Inclusiva, das Menschen mit körperlichen Einschränkungen durch Therapie und Training betreut. Das Centro Médico Ortroprotésico y Kinésico rehabilitiert und unterstützt PatientInnen mit orthopädischen Prothesen. Die Studierenden der FGR-IUGR praktizieren in Krankenhäusern, Kliniken, Gemeindezentren und Bildungseinrichtungen. Dazu gehört natürlich auch die Arbeit mit Menschen mit speziellen Bedürfnissen. Die Leistungen der FGR-IUGR sind für Menschen mit niedrigem Einkommen kostenlos, für Studierende mit niedrigem Einkommen werden Stipendien angeboten.

Durch ein Abkommen mit der örtlichen Regierung kann FGR-IUGR kostenlose Gesundheitsservices in 25 öffentlichen Krankenhäusern anbieten. Auf akademischer Ebene kooperiert die Einrichtung mit der Universidad Nacional de Rosario und anderen nationalen und internationalen Universitäten sowie mit Primär- und Sekundärschulen. Seit 2007 ist FGR-IUGR außerdem ein Partner von Argentiniens nationalem Familienprogramm, unterstützt von der Interamerikanischen Entwicklungsbank.

Fátima Goti fügt hinzu: “Fundación del Gran Rosario ist so außergewöhnlich, weil sie sich Menschen mit physischen und motorischen Einschränkungen widmen. Dank der Universität erhalten Menschen mit niedrigem Einkommen medizinische Leistungen, für die sie sonst nicht bezahlen könnten bzw. zu denen sie überhaupt gar keinen Zugang gehabt hätten.“

Um mehr über Oikocredits Engagement im Bereich Gesundheit und Bildung zu erfahren, können Sie unsere jeweilige Partnerliste besuchen.

« Zurück