Oikocredit vor Ort

Bericht zum Sozialen Wirkungsmanagement 2015

Soziales Wirkungsmanagement ist eine vorrangige Aufgabe für Oikocredit. Es ist wichtig, den sozialen Gewinn zu messen und nachzuweisen, denn wir möchten sicher sein, dass unsere Investitionen positive Veränderungen bewirken. In diesem Bericht bekommen Sie einen guten Überblick über unsere Engagement als sozialer Investor.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
Bericht zum sozialen Wirkungsmanagement 20151.2 MBapplication/pdfdownload

Partnerliste Mai 2016

In dieser Publikation sind alle Organisationen aufgelistet, die mit Finanzierungen von Oikocredit arbeiteten. Die Liste wird jedes Jahr im Frühjahr aktualisiert. Aktuelle Informationen (DE) bietet die Partnerdatenbank.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
Oikocredit-Partnerliste4.0 MBapplication/pdfdownload

Bericht zum Sozialen Wirkungsmanagement 2014

Das soziale Wirkungsmanagement ist für die Arbeit von Oikocredit von zentraler Bedeutung. Es beginnt mit der sorgfältigen Partnerauswahl, wirkt sich auf jede Phase der sozialen Investitionen aus und auch auf die Anzahl der erreichten Menschen. In diesem Bericht erfahren Sie mehr darüber.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
Bericht zum sozialen Wirkungsmanagement 2014893.8 kBapplication/pdfdownload

Partnerliste April 2015

In dieser Publikation sind alle Organisationen aufgelistet, die mit Finanzierungen von Oikocredit arbeiteten. Die Liste wird jedes Jahr im Frühjahr aktualisiert. Aktuelle Informationen bietet die Partnerdatenbank.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
Partnerliste 04.2015.pdf4.0 MBapplication/pdfdownload

Bericht zum Sozialen Wirkungsmanagement 2013

Der Bericht zeigt, wie Oikocredit die soziale Wirkung sichert und welche KreditnehmerInnen erreicht werden.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
Bericht zum sozialen Wirkungsmanagement 2013980.5 kBapplication/pdfdownload

Partner im Blickpunkt

THRIVE SOLAR, Indien

Das indische Unternehmen Thrive Solar produziert Solarlampen und Solaranlagen für Menschen mit niedrigem Einkommen, die keinen Zugang zum Stromnetz haben. Der Bedarf ist groß, denn allein in Indien sind rund 75 Millionen Haushalte nicht ans Elektrizitätsnetz angeschlossen. Viele Familien nutzen noch immer teurere Petroleumlampen, die immer wieder Brände verursachen und zudem die Raumluft mit giftigen Abgasen belasten.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
Im Blickpunkt Thrive1.6 MBapplication/pdfdownload

SOCIALCRED, Brasilien

In Rio de Janeiro eröffnen immer mehr kleine Modeläden. Sie bieten Kleidung und Accessoires an, die vorwiegend aus Upcycling-Materialien hergestellt werden. Der Oikocredit-Partner SOCIALCRED unterstützt hier mit Finanzmitteln, unter anderem mit dem Ziel so neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
Im Blickpunkt Socialcred1.8 MBapplication/pdfdownload

Kuapa Kokoo & Divine Chocolate

Für ein fair gehandeltes Produkt ist jedes Glied der Wertschöpfungskette entscheidend, von den Bauern bis hin zum Verbraucher. Dank eines Darlehens von Oikocredit ist die ghanaische Kakaokooperative Kuapa Kokoo heute mehrheitliche Anteilsinhaberin von Divine Chocolate. Stabilität und Sicherheit für die FarmerInnen steht dabei an erster Stelle.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
Im Blickpunkt Kuapa Kokoo2.5 MBapplication/pdfdownload

Manduvirá, Paraguay

Die von Oikocredit unterstützte Genossenschaft Manduvirá stärkt Bauern in einer abgelegenen Region in Parguay. Die 1.700 Mitglieder produzieren und vermarkten Zuckerrohr, Obst, Gemüse, Kräuter, Sesam und Baumwolle – alles Bio-Erzeugnisse mit dem Fairtrade- Label. Seit 2011 ist Manduvirá Partner von Oikocredit.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
Im_Blickpunkt_Manduvira.pdf3.8 MBapplication/pdfdownload