Über Fokusveranstaltung: "Auf den Spuren von Kaffee und Kojoten"

Fokusveranstaltung: "Auf den Spuren von Kaffee und Kojoten"

Oikocredit finanziert über die Partnerorganisation FAPECAFES insgesamt 1.200 Kleinbauern, die Kaffee nach organischen und Fair-Trade Standards anbauen. So helfen die Oikocredit-Investoren die sogenannten „Coyoteros“ von den Plantagen der Kaffeebauern und Kaffeebäuerinnen fernzuhalten.

Wie das genau passiert und was mit den Kaffeebohnen weiter geschieht, wollen wir bei dieser Gelegenheit herausfinden und das Endprodukt außerdem verkosten! Umso mehr freuen wir uns bei Oikocredit Austria diesmal über unsere Gäste. Sie kommen direkt aus Ecuador und werden uns mehr über FAPECAFES erzählen:

  • Arturo Vinicio Martinez Jaramillo - Manager/Geschäftsführer und Repräsentant der Kaffee-Genossenschaft FAPECAFES (Federación Regional de Asociaciónes de Pequeños Cafetaleros Ecológicos del Sur del Ecuador) und
  • José Hernesto Apolo Espinoza - Kaffee-Taster, Repräsentant der Kaffee-Genossenschaft FAPECAFES (Federación Regional de Asociaciónes de Pequeños Cafetaleros Ecológicos del Sur del Ecuador)

OIKOCREDIT Austria lädt Sie zu einem ganz besonderen Abend. Um eine angeregte Diskussion gewährleisten und diese besondere Art der Kaffee-Verkostung ermöglichen zu können, ist die Platzanzahl jedoch begrenzt. Wir bitten Sie deshalb um Ihre Anmeldung unter:

Oikocredit lädt im Anschluss zu einem kleinen Buffet. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf einen spannenden Abend!

Ihr Oikocredit-Team

Programm von "Auf den Spuren von Kaffee und Kojoten"

Am Freitag 13 Oktober:
18:00 - 20:00 "Auf den Spuren von Kaffee und Kojoten"

Programmdetails

Anmelden

Sorry, the registration period is over.

Teilen