Juli bis September 2014

Börse Express - Mikrokredite helfen gegen Armut, wenn ...

29. September 2014

Die Zeit der Euphorie ist vorbei. Mikrofinanzierung wird nicht mehr - ohne Vorbehalt - als Wunderwaffe gegen Armut und Hunger gepriesen. Oikocredit zeigt, wie es dennoch funktionieren kann.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
2014.09.29_Börse Express - Mikrokredite helfen gegen Armut, wenn.pdf437.0 kBapplication/pdfdownload

Sonntag (kath. Kirche Kärnten) - Gemeinsam sich einsetzen für eine bessere Welt

18. September 2014

Der Vorstand von Oikocredit zu Wegen aus der Armut, einer einseitigen Sicht auf Russland und Lehren aus der Wirtschaftskrise

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
2014.09.18_Sonntag - Gemeinsam sich einsetzen für eine bessere Welt.pdf691.3 kBapplication/pdfdownload

Börsenkurier - Max, der smarte Investor

18. September 2014

Studenten produzierten animierten Oikocredit-Kurzfilm - Ihren kreativen Umgang mit audiovisuellen Medien verband eine Gruppe Studierender mit sozialem Engagement für Oikocredit. Ein gelungenes Beispiel angewandter Animationskunst im Dienst einer guten Sache.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
14 09 18_Börsen-Kurier_Max - der smarte Investor.pdf285.7 kBapplication/pdfdownload

Kurier - "Wir brauchen ein New Banking"

07. September 2014

Ehrenamt. Friedhelm Boschert bekommt kein Geld für sein nachhaltiges Engagement für Oikocredit

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
Wir brauchen ein New Banking.pdf531.2 kBapplication/pdfdownload

Furche - "Nur Hilfe zur Selbsthilfe"

10. Juli 2014

Mikrokredite galten als Allheilmittel gegen Armut und Hunger. Die Euphorie ist verflogen. Der Vorstand der Genossenschaft Oikocredit Friedhelm Boschert findet das gut.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
140710_furche_nur_hilfe_zur_selbsthilfe.pdf392.2 kBapplication/pdfdownload

Golden Age - Geldanlage mit Sinn

01. Juli 2014

Immer mehr Menschen suchen nach Möglichkeiten ihr Geld in einer sinnvollen, nachhaltigen und verantwortungsvollen Weise anzulegen. Dabei ist es ihnen wichtig, dass das Geld kein Almosen ist, sondern für die Empfänger die Gelegenheit bietet, sich ein selbstbestimmtes Leben aufzubauen.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
Golden Age Geldanlage mit Sinn.pdf562.4 kBapplication/pdfdownload