Juli bis September 2013

Börsenkurier - Kredit mit sozialer Mission

12. September 2013

Zwischen 1975 und 1979 waren in Kambodscha Geld und Banken verboten. Die Militärdiktatur der Roten Khmer verordnete dem gepeinigten Volk die Rückkehr zum Tauschhandel. Der Albtraum vom Arbeiter- und Bauernstaat vorstalinistischer Prägung gipfelte in den Killing Fields mit Millionen Opfern des Terrorregimes unter Pol Pot.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
130912_boersenkurier_kredit_mit_sozialer_mission.pdf405.9 kBapplication/pdfdownload

Kurier - 50 Dollar für ein Schwein

08. September 2013

Soziale Geldanlage. Kleine Kredite, große Wirkung – das geht. Ein Beispiel aus Kambodscha.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
Kurier Mein Geld 7 2013.09.08.pdf533.6 kBapplication/pdfdownload

Die Wirtschaft - Die aus der Armut kamen

03. September 2013

Die Gründung eines kleinen Unternehmens ist in Bosnien-Herzegowina oft die einzige Möglichkeit, sich aus der durch Krieg und Wirtschaftskrise entstandenen Armutsfalle zu befreien. Eine Reportage vom Balkan darüber, wie Mikrokredite den aufkeimenden Unternehmergeist sprießen lassen.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
Die aus der Armut kamen.pdf1.5 MBapplication/pdfdownload

Cooperativ - Geld anlegen mit sozialer Verantwortung

29. Juli 2013

Immer mehr Menschen wollen mit ihrer Geldanlage Gutes tun. Internationale Experten für Entwicklungsfinanzierung sprechen über die Mikrofinanzierung mit sozialem Augenmaß.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
130715_cooperativ_geld_anlegen_mit_sozialer_verantwortung.pdf610.0 kBapplication/pdfdownload

HUB (Magazin der Handelskammer für SUI, LI, AUT) - Trend zur ethischen Geldanlage

15. Juli 2013

"Die Menschen wollen wissen, wofür ihr investiertes Geld verwendet wird", ist sich Peter Püspök, Vorstandsvorsitzender von Oikocredit Austria, sicher. In Österreich zeichnet sich ein Trend zur ethischen Geldanlage ab. Immerhin verzeichnet Oikocredit mit 42 Millionen Geldanlage einen Investitionszuwachs von 34 Prozent.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
hub_oikocredit.pdf599.2 kBapplication/pdfdownload

Tipps Linz - In Menschen investieren und weltweite Armut bekämpfen

09. Juli 2013

In Zeiten von Korruption und maroden Banken sind viele Menschen auf der Suche nach neuen Anlageformen für ihr Geld. Davon profitiert die Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit, deren Kreditnehmer auf der ganzen Welt und nicht zuletzt die Anleger.

Linked documents
TitleFilesizeMIME-type
130709_tipps_in_menschen_investieren_und_weltweite _armut_bekaempfen.pdf193.7 kBapplication/pdfdownload